Ihr regionaler Partner in Linz, Steyr und Wien
Zu unseren Standorten
Ihr Partner für Wirtschaftsprüfung
Informationen zur Wirtschaftsprüfung
Ihr regionaler Partner in Steyr, Linz und Wien
Jetzt Kontakt aufnehmen
Ihr Partner für Steuerberatung
Informationen zur Steuerberatung
Ihr regionaler Partner in Wien, Linz und Steyr
Jetzt Kontakt aufnehmen

Entschädigungsansprüche Epidemiegesetz

Die COVID-19-Krise betrifft große Teile unseres Wirtschaftslebens in einer Weise, wie wir uns das noch vor kurzer Zeit nicht vorstellen konnten. Erschwerend zur angespannten wirtschaftlichen Situation kommt die teilweise unklare und sich ständig ändernde Rechtslage.

 

Waren bzw. sind Sie von einer behördlich angeordneten Betriebsschließung betroffen, wird in Juristenkreisen die Meinung vertreten, dass Entschädigungsansprüche nach dem Epidemiegesetz 1950 bestehen könnten, und zwar zumindest bis zu dem Zeitpunkt, in dem Maßnahmen nach dem Epidemiegesetz von Betriebsbeschränkungen durch Verordnungen auf Grund des COVID-19-Maßnahmengesetzes abgelöst wurden. Das war der 16.03.2020 (für Gastronomie der 17.03.2020).

 

Der Antrag auf Entschädigung ist binnen sechs Wochen ab Wegfall der Maßnahme nach dem Epidemiegesetz an die zuständige Bezirkshauptmannschaft zu richten. 

 

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie betroffen sein könnten, klären Sie bitte umgehend ohne Verzug  mit einem Rechtsanwalt ab, ob für Sie ein Entschädigungsanspruch bestehen könnte.

 

 

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit helfend zu Seite.